Projekte

Einleitung:

Projekte sind primaERP TIME TRACKING´s Grundsteine, welche die Zeiterfassung bestimmen.

Es ist möglich Ihre Kunden den Projekten zuzuordnen und die Projekte dann in Aufgaben aufzuteilen.

Projekte können folgendes sein:

  • Jobs für welche Ihre Kunden zahlen sollen.
  • Interne Projekte.
  • Arbeitsfreie Aktivitäten (Fitness, Familie, Fahrt in die Arbeit..).

Sie werden schätzen können wie viel Zeit es brauchen wird um ein Projekt zu erledigen sowie den notwendigen Budget dafür. Wenn Sie das Projekt dann erledigt haben, können Sie die echten Daten mit den geschätzten Daten vergleichen, welches Ihre Effizienz und Kalkulationen verbessert.


  1. Neue Projekte erstellen
  2. Konzept des Projekt erstellen Fensters
    1. Private Projekte
    2. Die „Fakturierbare“ Eigenschaft
    3. Die „Wertvoll“ Eigenschaft
    4. Projektplan
    5. Projekt Budget
  3. Ein Projekt bearbeiten
  4. Der Unterschied zwischen Löschen und Deaktivieren

1. Neue Projekte erstellen:

Sie können neue Projekte via den folgenden Prozeduren erstellen:

Methode 1:

  • Klicken Sie auf „VERWALTEN“ im Hauptmenü und wählen Sie „Projekte“ im Untermenü.
  • Sie werden eine Liste von Projekten sehen.
  • Klicken Sie auf „+PROJEKT“.
  • Das Projekt erstellen Fenster öffnet sich; füllen Sie die Projektdaten ein.
  • Klicken Sie auf „SPEICHERN“.


Methode 2:

Sie können neue Projekte auch auf der Pinnwand erstellen:

  • Klicken Sie auf den nach unten zeigenden Pfeil, welcher neben der „ZEIT EINGABE“ Taste ist.
  • Wählen Sie “Projekt Erstellen”.
  • Das Projekt erstellen Fenster öffnet sich; füllen Sie die Projektdaten ein.
  • Klicken Sie auf „SPEICHERN“.

2. Konzept des Projekt erstellen Fensters:

Name*: Bestimmt den Projektnamen.

KundeWeist dem Projekt ein Kunde zu. Falls es ein persönliches Projekt ist, ist es nicht notwendig diese Informationen auszufüllen.

Mitglied: Ermöglicht Ihnen die Projektmitglieder zu wählen

Farbe: Weist dem Projekt eine Farbe zu, welche in der Kalendar Pinnwand zu sehen sein wird

Privat: Diese Auswahl ermöglicht nur dem Kontoeigentümer Zugriff auf das Projekt zu haben. Das Projekt wird nicht in der Projektliste oder in den Berichten des Teams sichtbar sein.

Warum ist ein privates Projekt nützlich?

Wertvoll: Ermöglicht den persönlichen Wert des Projekts zu messen, welches Ihnen dann in den Berichten den Prozentsatz der wertvollen Zeit, die Sie an einem Projekt innerhalb einem Zeitraum (Tag, Monat, Jahr oder selbst-definiertem) verbracht haben, anzeigt.

Standardmäßig ist diese Option gewählt.

Warum ist die wertvolle Eigenschaft nützlich?.

Fakturierbar: Ermöglicht einen Preis den Zeitdateien zuzuordnen, entweder manuell oder mithilfe einer Aktivität.

Standardmäßig ist diese Option gewählt.

Warum ist die fakturierbare Eigenschaft nützlich?.

Plan: Hier können Sie schätzen wie viel Stunden Sie für das jeweilige Projekt benötigen.

Wieso ist ein Projektplan hilfreich in der App?

Budget: Hier können Sie das Einkommen des Projekts schätzen.

Wieso ist ein Projektbudget hilfreich in der App?

       

* Pflichtfeld.

    A. Private Projekte:

    Die privaten Projekte können nur von dem Kontoeigentümer gesehen werden und werden nicht auf der Projektliste und den Berichten des Teams sichtbar sein. Diese Projekte sind für persönliche Aktivitäten nützlich da man keine Mitglieder hinzufügen kann.

    Um ein privates Projekt zu erstellen, müssen Sie nur die „PRIVAT“ Box wählen wenn Sie das Projekt erstellen oder ändern.

    B. Die „Fakturierbare“ Eigenschaft:

    Wenn Sie das Projekt als fakturierbar erstellen, können Sie einen Preis den Zeitdateien zuordnen. Daraufhin, wenn Sie diese Eigenschaft nicht auswählen, sind die Zeitdateien für dieses Projekt nicht fakturierbar.

    C. Die „Wertvolle“ Eigenschaft:

    So können Sie den Prozentsatz der Zeit, die Sie an dem Projekt verbracht haben, in den Berichten sehen und ob Sie wertvoll waren. Standardmäßig ist diese Option gewählt.

    Falls Sie diese Eigenschaft wählen, können Sie wertvolle und nicht wertvolle Aufgaben erstellen und damit sehen wie viele wertvolle Stunden Sie in das Projekt investiert haben.

    Andererseits, wenn Sie dies nicht auswählen, werden die Stunden in dem Projekt automatisch als nicht wertvoll markiert.

    D. Projektplan:
    Indem Sie die Stunden für das Projekt schätzen, können Sie die wirklichen Stunden mit den geschätzten vergleichen und damit eine bessere Übersicht haben.

    In der Projektliste werden Sie die geplanten Stunden rechts und die wirklichen Stunden links sehen. Wenn Sie die Maus über die geschätzten Stunden halten, werden Sie den Prozentsatz der wirklichen Zeit im Vergleich zu der geplanten Zeit sehen.

    Wenn Sie mehr Stunden als geplant an einem Projekt verbringen, wird dies von primaERP hervorgehoben. So können Sie den ganzen Prozess und die geschätzten Stunden analysieren und den Plan in Zukunft verbessern.

     

    E. Projektbudget:

    Wenn Sie das Einkommen des Projekts schätzen und mit dem wirklichen Einkommen vergleichen, können Sie sehen wie kost-effektiv das Projekt ist.

    In der Projektliste werden Sie den geplanten Budget rechts und das wirkliche Einkommen links sehen. Wenn Sie die Maus über den geschätzten Budget halten, werden Sie den Anteil des wirklichen Einkommen im Vergleich zu dem geschätzten sehen.

    Wenn Sie mehr Geld als geplant an einem Projekt verdienen, wird dies von primaERP hervorgehoben. So können Sie den ganzen Prozess und die Kalkulationen analysieren und den Budget in Zukunft verbessern.


3. Ein Projekt bearbeiten





  • Klicken Sie auf „VERWALTEN“ im Hauptmenü und wählen Sie „Projekte“ im Untermenü.
  • Sie werden eine Liste der Projekte sehen.
  • Klicken Sie auf das Projekt das Sie ändern möchten.
  • Sie werden in dem „Projekt Informationen“ Abschnitt sein.
  • Machen Sie die Änderungen und klicken Sie auf „SPEICHERN“.



* Sie können auch die Projekte mithilfe der Impulse bearbeiten.

Aktive Option

Zeigt an das ein Projekt momentan im Gange ist und noch nicht vollendet ist.

Wenn Sie diese Option gewählt haben, werden die Projekte auf der Impulse Seite sichtbar sein und Sie können die Zeit für das jeweilige Projekt erfassen und Zeitdateien erstellen.

Wenn das Projekt vollendet ist, raten wir Ihnen diese Option abzuwählen.

4. Der Unterschied zwischen Löschen und Deaktivieren

Löschen: Entfernt das Projekt vom System inkl. alle verwandten Informationen- Zeitdateien und Berichte.

Wir raten Ihnen ein Projekt nur zu entfernen wenn es aus Versehen erstellt wurde.

Deaktivieren: Das Projekt ist vollendet. Es wird einfach nicht mehr in der Liste der Impulse sichtbar sein aber Sie werden die Informationen nicht verlieren.

Falls Sie ein vollendetes Projekt überprüfen möchten, wird es immer in der Liste der nicht-aktiven Projekte, sowie in den Berichten, verfügbar sein.

Zurück

Feedback- und Wissensdatenbank